Feldmusik Ebikon - Musik die überzeugt!

Dirigent

Domenico Emanuele wurde 1966 in Wädenswil (ZH) geboren. Nach der Matura studiert er am Konservatorium Zürich (heute Zürcher Hochschule der Künste Musik – ZHdK) Trompete und Blasorchesterdirektion bei Henri Adelbrecht und Hans-Peter Blaser. Nach Abschluss seiner Studien im Jahr 1992 folgen von 1993 – 1997 Fortbildungskurse im Fach Dirigieren bei Walter Hügler (Musikhochschule Trossingen (D), Thomas Fraschillo in Quarna (I) und Harold Farberman am „Conductors Institut“ in Hartford (USA) wie auch Teilnahmen an internationalen Dirigentenwettbewerben in Frankreich (Besançon) und den Niederlanden (Kerkrade: 1993: Halbfinalist).

Domenico Emanuele ist seit über fünfundzwanzig Jahren als Trompetenlehrer sowie als Blasmusikdirigent von Jugendmusiken und Erwachsenenkorps tätig. Von 2001 bis 2011 dirigierte er das Jugendblasorchester Luzern, welches regelmässig an nationalen und internationalen Anlässen und Wettbewerben in der Höchstklasse brilliert. Seit 2011 ist Domenico Emanuele Leiter der Musikschule Schwyz. Zudem dirigiert er seit 2001 den Musikverein Harmonie Wädenswil, dessen Leitung er mit dem Engagement in Sempach abgeben wird.

.

.

Dirigenten der Feldmusik Ebikon

Seit 2019 Domenico Emanuele, Projektdirigent
2018 – 2019 Hans Hürlimann, Steinhausen
2015 – 2018 Isabelle Gschwend, Gisikon
2005 – 2014 Roli Bannwart, Ebikon
2003 – 2005 Pascal Müller, Luzern
1994 – 2003 Mario Schubiger, Ebikon
1992 – 1993 Johannes Bigler, Luzern
1978 – 1991 Otto Haas, Luzern
1966 – 1978 Robert Huber, Luzern
1959 – 1966 Gustav Lilyeberg, Ebikon
1947 – 1959 Otto Zurmühle, Luzern
1924 – 1947 Oskar Käch, Luzern
1920 – 1923 Albert Ehrenbald, Luzern
1909 – 1920 Johann Birrer, Ebikon